• Erst aufmerksam lesen, dann entscheiden ob man dazu fähig ist!!! Alle Angaben OHNE Gewähr!!! Ich übernehme KEINE Haftung für eventuelle Einbaufehler!!! Es wird keine Haftung auch durch Schäden und Unfälle im Straßenverkehr übernommen wird, wenn jemand diese Umbauten tätigt.
    • 15.06.2005 - 18:42 (Hendrik)   Tipps  
      No Comments  
      1) Nockenwellentausch Polo 86c: - Wer sich damit nicht auskennt, sollte das mit einem KFZi zusammen machen! (Danke an Maik H.) - Zylinderkopfdeckel (3 Schrauben) samt Dichtung (ersetzen!) abbauen - Zahnriemenschutz ausbauen (3 Klemmen) und Zahnriemen abnehmen - ersten Kolben und Kurbelwellen-Riemenscheibe auf Oberen Totpunkt (OT) stellen
      - Zündverteiler abschrauben (Position markieren!) - Nockenwellenrad abschrauben (nicht mitdrehen lassen) - Lagerdeckel abschrauben von links zählend beginnen: 1-3-5 ausbauen 2 und 4 abwechselnd über Kreuz lösen - Nockenwelle entnehmen - neue Nocke einölen (normales Motoröl) und einsetzen - Lagerdeckel einbauen 2 und 4 abwechselnd über Kreuz (6 Nm) 3, 1 und 5 einbauen (6 Nm) alle Muttern um 90° weiter drehen - Zündverteiler einbauen - Zahnriemen draufziehen und Schutz einbauen - Zylinderkopfdeckel draufsetzen und anschrauben 2) Ansaugbrücke: - diese hab ich ja schon verbaut gehabt 3) Luftfilterelement: - Luftfilterkasten aufmachen (3 Spannklammern) - Alten entnehmen - Neuen einsetzen 4) Motorprüfstand: - Nach dem Einbau der Tuningteile sollte man unbedingt einen Motorprüfstand aufsuchen. - Da bietet sich z.B. Bosch an, die häufig eine "Rolle" besitzen. - Ich war bei Knobloch-Sport in Kassel und war sehr zufrieden mit deren Arbeit.
    •  


      Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

     

    No comments yet.

    Leave a comment: